Wir tun unser Bestes, um Ihre Privatsphäre zu schützen: Wir versuchen, Besucher unserer Webseite nicht zu tracken. Wir bemühen uns, nur tatsächlich benötigte personenbezogene Daten zu sammeln und wir verkaufen keine Daten.

Cookies

Die liberapay.com-Webpräsenz setzt nur technische Cookies, die benötigt werden, um den Benutzer zu authentifizieren, oder, um eine bestimmte Aktion durchzuführen. Diese Cookies sind nur für Anfragen von den Servern, von denen sie stammen, gültig, daher wissen wir nicht, wer Webpräsenzen besucht, die Liberapay-Widgets enthalten.

Auf ein paar Bezahlseiten können zusätzliche Cookies vom Zahlungsdienstleister gesetzt werden. Bitte lesen Sie diese Dokumente, wenn Sie mehr Informationen wünschen: Cookierichtlinie von Stripe und Cookierichtlinie von PayPal.

Soziale Netzwerke

Liberapay hat im Moment Integrationen mit GitHub, Twitter, Mastodon, Youtube, Google, GitLab, Facebook, Twitch, OpenStreetMap, Bitbucket, LinuxFr.org und Pleroma. Falls ein Konto von eines dieser Plattformen mit dem Liberapay-Profil verknüpft wird, erhalten und speichern wir ein paar Daten von dieser Plattform, zum Beispiel das eindeutige Identifikationsmerkmal des verknüpften Kontos. Wir speichern nur öffentliche Informationen über das verknüpfte Konto, keine privaten Daten.

Der Hauptzweck dieser Integrationen ist es, zu bestätigen, dass ein Liberapaykonto nicht von einem Hochstapler stammen, der versucht, unter falschen Namen von der Arbeit anderer Leute zu profitieren.

Der Nebenzweck ist es, Geldgebern zu helfen, die Liberapaykonten der Schöpfer, die sie auf anderen Plattformen folgen, zu finden.

Zahlungsdienstleister

Die Mittler, die bei der Zahlungsabwicklung involviert sind, sammeln Informationen zur Betrugsbekämpfung, zum Beispiel den Namen und die IP-Addresse des Bezahlers. Bitte lesen Sie diese Dokumente, falls Sie mehr Informationen wünschen: Datenschutzrichtlinie von Stripe und Datenschutzrichtlinie von PayPal.

Datenlecks privater Informationen

Liberapay teilt den Schöpfern nicht mit, wer Ihre Unterstützer sind. Allerdings ermöglicht PayPay dem Empfänger einer Bezahlung, den Namen und die E-Mail-Addresse des Bezahlenden aufzudecken, daher sollten Spender, die sich nicht preisgeben möchten, nicht PayPal als Ihre Bezahlungsmethode wählen.

Auf ähnliche Weise ermöglicht es PayPal einem Spender, den Namen und die E-Mail-Addresse des Empfängers zu betrachten, und Stripe kann die Telefonnummer des Empfängers preisgeben, also sollten Schöpfer, die Ihre Identitäten nicht preisgeben möchten, diese Zahlungsdiestleister nicht benutzen, außer, sie haben ihre Konten so eingerichtet, dass sie nur harmlose Informationen preisgeben (der Name des Unternehmens statt der Name des Schöpfers, eine eigens dafür eingerichtete E-Mail-Addresse und Telefonnummer statt der privaten Kontaktinformationen des Schöpfers).

Verschlüsselung

Alle Netzwerkverbindungen sind verschlüsselt, außer für einige Verbindungen zwischen den Maschinen, die sich im selben Datenzentrum befinden.

Als Sicherheitsvorkehrung gegen Identitätsdiebstahl im Falle eines Datenlecks werden die Identitätsinformationen von Liberapay-Kontoinhabern in unserer Datenbank verschlüsselt abgespeichert.