Wie finanziert sich Liberapay?
Liberapay finanziert sich selbst durch Liberapay.
Wer kann Liberapay nutzen?
Theoretisch jeder, der ein Bankkonto besitzt. In der Praxis können Zahlungen nicht funktionieren, je nachdem wo Sie wohnen. Wenn Sie irgendwelche Probleme haben, kontaktieren Sie uns bitte.
Kann ich einmalig eine Spende geben?
Liberapay wurde entwickelt um eine langfristige, planbare Finanzierung zu ermöglichen und unterstützt deshalb nur wiederkehrende Spenden.
Was sind die Unterschiede zwischen Liberapay und anderen wiederkehrenden Crowdfunding-Plattformen wie Patreon?
  1. Liberapay ist nur für Spenden. Das bedeutet, dass Transaktionen weder an einen Vertrag noch an eine Zusage geknüpft werden dürfen.
  2. Liberapay ist ein offenes Projekt gebildet um eine gemeinnützige Organisation, die es von kommerziellen Plattformen wie Patreon und Tipeee unterscheidet.
  3. Im Gegensatz zu anderen Non-Profit-Plattformen ist Liberapay neutral. Sie können ein Konto erstellen ohne auf eine Genehmigung von uns zu warten. Wir werden nicht Sie rauswerfen, es sei denn, Sie verstoßen gegen das Gesetz oder die Nutzungsbedingungen.

Wenn Sie nähere Informationen erhalten möchten, dann finden Sie bei snowdrift.coop eine Liste von Crowdfunding-Plattformen und die Unterschiede zwischen ihnen.

Achtet Liberapay die Regularien der Finanzbehörden?
Ja. Liberapay hat ihren Sitz in Frankreich und unterliegt den Finanzregeln der Europäischen Union. Unsere Zahlungsdienstleister sind lizensiert und helfen uns Betrug, Geldwäsche und Terrorfinazierung zu verhindern.
Welche Zahlungsarten sind verfügbar?
Wir unterstützen zur Zeit Kreditkarten (VISA, Mastercard), Überweisungen (in Euro) und Lastschriftverfahren (nur SEPA). Weitere Möglichkeiten werden in Zukunft folgen.
Wie hoch sind die Gebühren zur Bearbeitung einer Zahlung?

Geld auf Liberapay zu transferieren kostet folgende Gebühren:
• 2,106% + 0,21 € bei Zahlung per Kredikarte;
• 0,585% Überweisung;
• 0,94 € Lastschrift.

Auszahlungen auf ein SEPA-Bankkonto sind kostenfrei. Überweisungen in andere Länder kosten 2,92 € pro Überweisung. Zusätzliche Bankgebühren können anfallen.

Die oben genannten Gebühren entsprechen den Gebühren unseres Zahlungsdienstleisters. Es können weitere Bankgebühren anfallen. Wie haben keine Einsicht oder Kontrolle über die Gebühren Ihrer Bank.

Es fallen keine Gebühren an, wenn Nutzer auf Liberapay untereinander Geld überweisen.

Gibt es einen minimalen oder maximalen Betrag, den ich spenden oder erhalten kann?
Es gibt keine Einschränkungen auf den Betrag, den Sie spenden oder erhalten können. Aber aus rechtlichen Gründen müssen Sie ein Ausweisdokument vorweisen, wenn Sie im Jahr mehr als 2.500,00 € spenden oder 1.000,00 € erhalten wollen.
Der minimale Spendenbetrag, den Sie einem Nutzer geben können, beträgt 0,01 €. Zur Minimierung der Bearbeitungsgebühren belasten wir Ihre Kreditkarte mit mindestens 15,00 € auf einmal (das Geld wird Ihrem Liberapay-Konto gutgeschrieben und am Zahltag verteilt).
Sie können maximal 100,00 € pro Woche an einen Nuter spenden. Dadurch stabilisieren sich die Einkommen durch die Reduzierung der Abhängigkeit von einzelnen Großspendern.
Muss ich Steuern zahlen auf das Einkommen, das ich von Liberapay erhalte?
Das wissen wir nicht. Es liegt an Ihnen die in Ihrem Land geltenden Steuervorschriften herauszufinden.
Sind Spenden durch Liberapay steuerlich absetzbar?
Wahrscheinlich nicht, aber das hängt von den steuerlichen Regeln Ihres Landes hab.